Theodora-Stiftung

Stiftung, die Krankenhausaufenthalte für Kinder erträglicher gestalten möchte

Was ist ihr Anliegen?

Was ist ihr Anliegen?

Das Hauptziel der Stiftung ist es, Kindern im Krankenhaus Freude zu bereiten.

Sie entwickelt spielerische Aktivitäten, um Kindern und Jugendlichen einen Krankenhausaufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Durch ihre „Traumdoktoren“ bringt sie etwas Entspannung und Erleichterung in ihr Leben, trotz der Situation, in der sie sich befinden.

In welchen Ländern arbeitet sie?

In welchen Ländern arbeitet sie?

Die Theodora-Stiftung wurde in der Schweiz gegründet und ist in 8 Ländern tätig: Schweiz, Spanien, England, Weißrussland, China, Italien, Türkei und Frankreich.

Sie ist in 150 Krankenhäusern auf der ganzen Welt vertreten.

Sonstige relevante Informationen

Sonstige relevante Informationen

Ihre „Traumdoktoren“ sind Musiker, Schauspieler, Magier und Geschichtenerzähler, die versuchen, den Aufenthalt in Krankenhäusern menschlicher zu gestalten.

Sie hat verschiedene Herangehensweisen, zum Beispiel persönliche oder individuelle Besuche, chirurgische Begleitprogramme oder die Förderung behinderter Kinder, damit diese besser auf Reize reagieren.

Die Stiftung ist stolz darauf, die größte Organisation von Krankenhauskünstlern der Welt zu sein.

Unterstütze den guten Zweck, der dir besonders am Herzen liegt, mit deiner Charity-Karte oder einer als Spende gedachten Überweisung